Donnerstag, 3. September 2015

Erzgebirge-Tour 2015

on the road im Freistaat Sachsen und in Tschechien
Erzgebirge, Sächsische und Böhmische Schweiz.


Wir starten von Berlin nach Gornsdorf ins Bikercamp Erzgebirge.
Es ist Montag und was wir nicht wußten, Ruhetag im Freistaat Sachsen.
Bäcker, Fleischer, Restaurants geschlossen, okay wir hatten uns telefonisch
angemeldet und die Unterbringung im Gästehaus am Badberg hat auch geklappt.
Nur zu Essen gab es nichts, bis auf den Imbiss im nahegelegenden Freibad
 und einem Pizza Lieferservice. Am Dienstag dann weiter nach
Oberwiesenthal, sehr schöne Ecke.


Gutes Essen und eine schöne Aussicht bei herrlichen Wetter, so kann das weiter gehen.


Und weiter geht's nach Tchechien, wir sind gespannt was wir hier erleben.


Ziel war erstmal Most, wo wir auch halt machten um unseren Durst zu löschen,
36°C im Schatten, da hört der Spass dann doch langsam aber sicher auf.
Ein geeignetes Quartier haben wir hier nicht gefunden, also fuhren wir weiter.


Ab in die Berge und siehe da, es wird immer schöner ganz nach unserem Geschmack.


Wir sind in Krupka zu deutsch Graupen in Nordböhmen. Eine kleine Stadt mit ca. 13.000
Einwohner. Die Nachrichten kommen hier noch über Lautsprecher und man hat den Eindruck
die Zeit ist hier stehen geblieben. Die Straßen sind gut, die Gebäude z.T. 13.-16. Jahrhundert.
Eine herrliche Ruhe und gute Luft zum Atmen.


Die Burg Graupen, auch Rosenburg genannt, sollte für die nächsten Tage unser
Hauptquartier sein. Auf dem Hofplatz wurde 1695 das Bergamtshaus erbaut, das heute
eine Pension mit Restaurant ist. Besser geht nicht.





Oben angekommen, waren wir doch sehr beeindruckt von der Umgebung.
Wir hatten das nicht geplant, sind eifach drauf los, denn wie heißt es so schön,
der Weg ist das Ziel.
Eingescheckt und erstmal ein kühles blondes frisch vom Hahn, sehr lecker, mit Blick
auf die Festung und einen Gedenkstein für Wolfgang Goethe.
Bin ich im Film ?






Ich liebe solche Ausfahrten, wo Du nicht weißt was Dich erwartet.




MARIÄ HIMMELFAHRT KIRCHE (KOSTEL NANEBEVZETÍ PANNY MARIE)
14. Jahrhundert










Komáří hůrka, zu deutsch Mückenberg einer der höchsten Berge des Osterzgebirges.







Wallfahrtskirche Mariaschein



Es war ein sehr schöner Aufenthalt in Krupka (Graupen), ich kann es nur
weiter empfehlen. Die Bewirtung auf der Burg war klasse.


Weiter geht's Richtung Deutschland, Zinnwald, Bad Schandau,






Königistein




Es sind 34°C, eigentlich viel zu warm um zu fahren. Pause im Kaffeehaus Zimmermann.
Lecker Torte essen.


Unser letztes Ausflugsziel ist die Bastei und Rathen.
Elbsandsteingebirge.






















Das war eine sehr schöne Tour.
cu on the road